Die Leipziger Buchmesse 2017.

Auch in diesem Jahr sind Annika und ich mal wieder unserer März-Tradition nachgegangen, haben unsere Büffelhüften in meinen kleinen, blauen Flitzer geschwungen und sind zur Leipziger Buchmesse gedüst. Diesmal sogar mit Presseausweis im Gepäck! [Ich hätte nie gedacht, dass das mit einem so kleinen Blog wie meinem möglich ist – An dieser Stelle also Vielen Dank an die nette Bearbeiterin, die hier wohl beide Augen zugedrückt haben muss. (☞ ͡° ͜ʖ ͡°)☞] Nach 1,5 Stunden Fahrt und mindestens 600 Jahren im Stau, hatten wir es gegen 13 Uhr endlich an unser Ziel geschafft und konnten den Messebesuch starten.

Natürlich gab wieder jede Menge zu sehen. Hunderte Verlage, tausende Bücher, unendlich viele tolle Menschen in Cosplays – Es ist einfach ein Traum. Besonders toll finde ich ja, dass man jedes Jahr ein paar mehr Cosplays erkennen [oder in meinem Fall sogar jede Menge mehr, seitdem ich in die Anime-Hölle gefallen bin, haha! ᕕ( ͡° ͜ʖ ͡°)ᕗ] und den entsprechenden Serien, Spielen oder Büchern zuordnen kann. <3

Weiterlesen

Advertisements

Die Leipziger Buchmesse 2014.

Aaaaaaach, die Buchmesse. Immer wieder eine Freude. leipziger-buchmesse-2011 In diesem Jahr hatte die gute Finchi das Vergnügen, mich dorthin zu begleiten. Um zehn Uhr machten wir uns also auf den Weg nach Leipzig und kamen – währenddessen um einige Fotos und sechs Vlog-Videos reicher geworden – kurz nach zwölf auch unversehrt dort an. (Hurra!)
IMG_1991

IMG_1987Natürlich gab es wieder viel zu sehen. Tolle Verlage, Lesungen, Cosplayer und unser persönliches Highlight in diesem Jahr: Das Leser- und Bloggertreffen von Lovelybooks! Es war awesome. Zu sehen gab es Sonja Kraus und Jessica Hesseler, die ihr neues Buch „Törtchenzeit“ vorgestellt haben. Außerdem Tina Pfeifer von Bastei Lübbe, den Autor Kai Meyer (AAAAAAAAAAAH! ICH HAB EIN BILD MIT IHM GEMACHT, OMG!) und drei Blogger. Es wurde eine Frage- bzw. Diskussionsrunde gestartet, die wirklich interessant und lustig war.
Wir saßen leider ziemlich weit hinten, deshalb entstanden keine wirklich vorzeigbaren Bilder..

Nach all dem gab es dann Cupcakes und Cakepops (Oh, Gott. Das war mein allererster Cakepop und es war ein so himmlisches Erlebnis. Wahnsinn!), Lesezeichen und Postkarten und zwei Tüten mit Geschenken. Wir waren dezent erschlagen davon: Uns wurde das zuvor vorgestellte Back-Buch „Törtchenzeit“ geschenkt und dazu noch vier weitere Bücher von Bastei Lübbe. Hallo? Wie geil ist das denn?
(Ich werde euch die Bücher später noch in einem anderen Blogpost zeigen.)
Beiliegend fanden wir auch noch eine Bloggerregistrierung von Bastei Lübbe, die ich zuhause sofort ausgefüllt habe, ein paar Blumensamen und allerlei feinen Krimskrams.

So awesome, echt. Das hat sich ja mal richtig gelohnt! Vielen vielen Dank an dieser Stelle an alle Veranstalter und die absolut großartigen Menschen, die uns diese Geschenke gemacht haben. <3
Wahrscheinlich wird niemand von diesen Leuten das hier lesen, aber.. was solls? Ein bisschen öffentliche Dankbarkeit tut ja niemandem weh.
IMG_1999

905405_700232130033790_1594617817_oSpäter sind wir noch ein bisschen über das Messegelände gelaufen, haben uns ein paar Bücher gekauft – meinen Book-Buying-Ban musste ich in diesem Moment einfach mal ignorieren – tolle Bilder mit tollen Cosplayern gemacht und uns auch noch etwas feines zu Essen gejagt. Flammkuchen mit Rukola, Weichkäse und getrockneten Tomaten. So lecker!

IMG_2002

IMG_2003Ja. Das waren unsere kleinen Abenteuer auf der diesjährigen Buchmesse. Nächstes Jahr werden wir definitiv wieder dort erscheinen und dann auch (und dieses Mal ist es kein leeres Versprechen) verkleidet!