Bücher

Ich habe mir seit ein paar Jahren angewöhnt, die Bücher, die ich im Jahr verschlungen habe, aufzuschreiben. Um den Überblick zu behalten, zu sehen, was man schafft und auch um sich ein wenig anzuspornen. Blöderweise sind die meisten meiner Listen mit der Zeit verloren gegangen, weshalb ich beschlossen habe, das ganze jetzt mit im Blog aufzuführen. Sieht sowieso viel schicker aus, heh. ;D

2016

Seraph of the End, Vampire Reign #1 – Takaya Kagami Januar – 200 Seiten
Seraph of the End, Vampire Reign #2 – Takaya Kagami Januar – 208 Seiten
Seraph of the End, Vampire Reign #3 – Takaya Kagami Januar – 192 Seiten
Seraph of the End, Vampire Reign #4 – Takaya Kagami Januar – 200 Seiten
Seraph of the End, Vampire Reign #5 – Takaya Kagami Januar – 192 Seiten
Seraph of the End, Vampire Reign #6 – Takaya Kagami Januar – 192 Seiten
Seraph of the End, Vampire Reign #7 – Takaya Kagami Januar – 192 Seiten
Lockwood & Co. – Der wispernde Schädel – Jonathan Stroud Januar – 512 Seiten
Die Jungfrau von Orleans – Friedrich Schiller Januar – 135 Seiten
Ein Sommernachtstraum – William Shakespeare Januar – 80 Seiten
The Bronze Horseman – Paullina Simmons Januar – 810 Seiten
Death Note #1: Langeweile – Tsugumi Ohba Januar – 195 Seiten
Death Note #2: Vereinigung – Tsugumi Ohba Januar – 196 Seiten
Death Note #3: Hetzjagd – Tsugumi Ohba Januar – 191 Seiten
Death Note #4: Liebe – Tsugumi Ohba Januar – 202 Seiten
Death Note #5: Weißes Papier – Tsugumi Ohba Januar – 208 Seiten
Death Note #6: Handel – Tsugumi Ohba Januar – 214 Seiten
Ready Player One – Ernest Cline Januar – 374 Seiten
Six of Crows – Leigh Bardugo Februar – 465 Seiten
Passenger – Alexandra Bracken Februar – 486 Seiten
Das Lied des Achill – Madeline Miller Februar – 384 Seiten
Room – Emma Donoghue Februar – 321 Seiten
Attachments – Rainbow Rowell Februar – 323 Seiten
Das Wunder von Narnia – C.S. Lewis Februar – 173 Seiten
Kindred Spirits – Rainbow Rowell Februar – 96 Seiten
The Wolves of Willoughby Chase – Joan Aiken Februar – 223 Seiten
Landline – Rainbow Rowell Februar – 310 Seiten
The Night Circus – Erin Morgenstern März – 490 Seiten
Attack On Titan #17 – Hajime Isayama März – 192 Seiten
Attack On Titan #18 – Hajime Isayama März – 192 Seiten
Die Königin der Schatten – Erika Johansen März – 544 Seiten
The Raven Boys – Maggie Stefvater März – 409 Seiten
The Dream Thieves – Maggie Stiefvater März – 439 Seiten
Blue Lily, Lily Blue – Maggie Stiefvater April – 391 Seiten
Captive Prince – C.S. Pacat April – 240 Seiten
Die Stadt der Träumenden Bücher – Walter Moers April – 476 Seiten
Prince’s Gambit – C.S. Pacat April – 332 Seiten
Kings Rising – C.S. Pacat April – 385 Seiten
Tokyo Ghoul, Vol. 1 – Sui Ishida April – 224 Seiten
Harry Potter und der Stein der Weisen – J.K. Rowling April – 248 Seiten
A Monster Calls – Patrick Ness April – 216 Seiten
Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe – Benjamin Alire Sáenz April – 359 Seiten
Salt to the Sea – Ruta Sepetys April – 391 Seiten
Saga, Vol. 1 – Brian K. Vaughan April – 160 Seiten
Seraph of the End, Vampire Reign #1 – Takaya Kagami April – 200 Seiten
Tokyo Ghoul, Vol. 2 – Sui Ishida April – 208 Seiten
The Raven King – Maggie Stiefvater Mai – 439 Seiten
The Lightning Thief – Rick Riordan Mai – 377 Seiten
Between Shades of Grey – Ruta Sepetys Mai – 344 Seiten
The Sea of Monsters – Rick Riordan Mai – 279 Seiten
Red Rising – Pierce Brown Juni – 382 Seiten
A Clockwork Orange – Anthony Burges Juni – 141 Seiten
Nimona – Noelle Stevenson Juni – 266 Seiten
Orange: The Complete Collection #1 – Ichigo Takano Juni – 384 Seiten
Orange: The Complete Collection #2 – Ichigo Takano Juni – 384 Seiten
Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki – Haruki Murakami Juni – 318 Seiten
Always Raining Here, Volume 1 – Bell & Hazel Juni – 96 Seiten
Der König von Narnia – C.S. Lewis Juni – 162 Seiten

2015

Drei Tage Manhattan-Begleitung gesucht – Tasmina Perry Januar – 432 Seiten
Feuer und Stein – Diana Gabaldon Januar – 798 Seiten
Cinder – Marissa Meyer Januar – 390 Seiten
Grischa: Goldene Flammen – Leigh Bardugo Februar – 352 Seiten
Schachnovelle – Stefan Zweig Februar – 112 Seiten
Grischa: Eisige Wellen – Leigh Bardugo Februar – 448 Seiten
Grischa: Lodernde Schwingen – Leigh Bardugo Februar – 448 Seiten
Fangirl – Rainbow Rowell Februar – 461 Seiten
BookLess #1 – Marah Woolf Februar – 310 Seiten
The Subtle Knife – Philip Pullman Februar – 326 Seiten
Eleanor & Park – Rainbow Rowell März – 328 Seiten
Will Grayson, Will Grayson – Jon Green, David Levithan März – 310 Seiten
Mr. Mercedes – Stephen King April – 592 Seiten
Coraline – Neil Gaiman April – 192 Seiten
Attack on Titan #13 – Hajime Isayama April – 192 Seiten
Attack on Titan #14 – Hajime Isayama April – 192 Seiten
Attack on Titan #15 – Hajime Isayama April – 192 Seiten
The Graveyard Book – Neil Gaiman Mai – 295 Seiten
Mad About the Boy – Helen Fielding Mai – 336 Seiten
Die geliehene Zeit – Diana Gabaldon Mai – 979 Seiten
Von Mäusen und Menschen – John Steinbeck Juni – 113 Seiten
Die Verwandlung – Franz Kafka Juni – 247 Seiten
A Game of Thrones – George R.R. Martin Juli – 835 Seiten
How to be Bad – E. Lockhart Juli – 336 Seiten
Red Queen – Victoria Aveyard Juli – 383 Seiten
We Were Liars – E. Lockhart Juli – 242 Seiten
Carrie – Stephen King Juli – 253 Seiten
How to Train Your Dragon #1 – Cressida Cowell Juli – 214 Seiten – Hörbuch
Die Seiten der Welt – Kai Meyer Juli – 556 Seiten
Wonder – R.J. Palacio Juli – 315 Seiten
Attack on Titan #16 – Hajime Isayama Juli – 192 Seiten
Die Seiten der Welt, Nachtland – Kai Meyer August – 592 Seiten
Spook, Der Schüler des Geisterjägers #1 – Joseph Delaney August – 270 Seiten
Anna and the French Kiss – Stephanie Perkins August – 372 Seiten
Angelfall – Susan Ee September – 326 Seiten
World After – Susan Ee September – 320 Seiten
The Curious Incident of the Dog in the Night-time – Mark Haddon September – 272 Seiten
End of Days – Susan Ee September – 344 Seiten
Frankenstein – Mary Shelley September – 251 Seiten
Never Never #1 – Coleen Hoover September – 159 Seiten
Songs of Revolution – Emma Trevayne Oktober – 448 Seiten
The Shining – Stephen King Oktober – 512 Seiten
Voyeur – Simon Beckett Oktober – 384 Seiten
Carry On – Rainbow Rowell November – 522 Seiten
The Dark Half – Stephen King November – 469 Seiten
The Catcher in the Rye – J.D. Salinger November – 214 Seiten
Der Marsianer – Andy Weir November – 369 Seiten
Say Her Name – James Dawson November – 287 Seiten
Das Leben, das Universum und der ganze Rest – Douglas Adams November – 222 Seiten
Ein Gesicht in der Menge – Stephen King November – 64 Seiten
Scarlet – Marissa Meyer November – 452 Seiten
Cress – Marissa Meyer Dezember – 550 Seiten
After Passion – Anna Todd Dezember – 704 Seiten
Fairest – Marissa Meyer Dezember – 220 Seiten
Hamlet – William Shakespeare Dezember – 128 Seiten
Winter – Marissa Meyer Dezember – 824 Seiten
Dr. Jekyll & Mr. Hyde – Robert Louis Stevenson Dezember – 116 Seiten
The 5th Wave – Rick Yancey Dezember – 457 Seiten

2014

The Maze Runner #3 – James Dashner Januar – 325
Das Lied von Eis und Feuer #2 – George R.R. Martin Januar – 544 Seiten
Sherlock: The Casebook – Guy Adams Januar – 160 Seiten
Das Zeichen der Vier – Sir Arthur Conan Doyle Januar – 160 Seiten
Der Dunkle Turm #1 – Stephen King Januar – 231 Seiten
Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes Januarr – 528 Seiten
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry – R. Joyce Februar – 383 Seiten
Special – Scott Westerfeld Februar – 381 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #3 – George R.R. Martin Februar – 574 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #4 – George R.R. Martin Februar – 672 Seiten
The Golden Compass – Philip Pullman März – 399 Seiten
Lockwood & Co. – Die Seufzende Wendeltreppe – Jonathan Stroud März – 432 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #5 – George R.R. Martin  April – 768 Seiten
The Rules for Disappearing – Ashley Elston April – 320 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #6 – George R.R. Martin Mai – 832 Seiten
Im Hohen Gras – Stephen King Mai – 62 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #7 – George R.R. Martin Mai – 576 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #8 – George R.R. Martin Mai – 608 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #9 – George R.R. Martin Juni – 830 Seiten
Böser kleiner Junge – Stephen King Juni – 60 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #10 – George R.R. Martin Juli – 798 Seiten
Half a King – Joe Abercrombie Juli – 373 Seiten
Into the Wild – Jon Krakauer Juli – 304 Seiten
Per Anhalter durch die Galaxis #2 – Douglas Adams Juli – 214 Seiten
Das Urteil der Sieben – George R.R. Martin August – 419 Seiten
Silber: das erste Buch der Träume – Kerstin Gier August – 413 Seiten
Per Anhalter durch die Galaxis #2 – Douglas Adams Juli – 214 Seiten
Weit weg und ganz nah – Jojo Moyes August – 508 Seiten
Godspeed: Die Reise beginnt – Beth Revis August – 448 Seiten
Attack on Titan #1 – Hajime Isayama August – 208 Seiten
Attack on Titan #2 – Hajime Isayama August – 192 Seiten
Attack on Titan #3 – Hajime Isayama August – 208 Seiten
Attack on Titan #4 – Hajime Isayama August – 192 Seiten
Attack on Titan #5 – Hajime Isayama August – 192 Seiten
The Selection – Kiera Cass August – 336 Seiten
Mit dem Kühlschrank durch Irland – Tony Hawks September – 384 Seiten
Mr. Penumbra’s 24-Hour-Bookstore – Robin Sloan September – 304 Seiten
Teufelszeug – Joe Hill Oktober – 542 Seiten
Eona: Drachentochter – Alison Goodman Oktober – 508 Seiten
Magisterium: Der Weg ins Labyrinth – Cassandra Clare & Holly Black November – 299 Seiten
The Love Song of Miss Queenie Hennessy – Rachel Joyce November – 368 Seiten
Der Ozean am Ende der Straße – Neil Gaiman Dezember – 181 Seiten
Eona: Das letzte Drachenauge Dezember – 608 Seiten
Das Blubbern von Glück – Barry Jonsberg Dezember – 256 Seiten
Attack on Titan #6 – Hajime Isayama Dezember – 208 Seiten
Attack on Titan #7 – Hajime Isayama Dezember – 192 Seiten
Attack on Titan #8 – Hajime Isayama Dezember – 192 Seiten
Attack on Titan #9 – Hajime Isayama Dezember – 192 Seiten
Attack on Titan #10 – Hajime Isayama Dezember – 192 Seiten
Attack on Titan #11 – Hajime Isayama Dezember – 192 Seiten
Attack on Titan #12 – Hajime Isayama Dezember – 192 Seiten
Attack on Titan #13 – Hajime Isayama Dezember – 192 Seiten

2013

Eine Studie in Scharlachrot – Sir Arthur Conan Doyle Januar – 186 Seiten
Das Lied von Eis und Feuer #1 – George R.R. Martin Februar – 571 Seiten
Weiblich, Ledig, Untot – Mary Janice Davidson Feburar – 333 Seiten
Der 100-jährige, der aus dem Fenster … – Jonas Jonasson März – 412 Seiten
Der kleine Hobbit – J.R.R. Tolkien März – 334 Seiten
Ugly – Scott Westerfeld April – 429 Seiten
Der Alchemist – Paulo Coelho April – 173 Seiten
Der Anschlag – Stephen King Mai – 1056 Seiten
Der Große Gatsby – F. Scott Fitzgerald Mai – 256 Seiten
Iwein Löwenritter – Felicitas Hoppe Mai – 256 Seiten
Tschick – Wolfgang Herrndorf Juni – 256 Seiten
Der beste Freund, den man sich denken kann – Matthew Dicks Juni – 448 Seiten
Joyland – Stephen King Juni – 352 Seiten
Literatur! Eine Reise durch die Welt der Bücher – Dawn Parisi Juni – 183 Seiten
Unterwegs – Jack Kerouac Juni – 384 Seiten
Pretty – Scott Westerfeld Juni – 400 Seiten
Fleisch und Blut – Daniel Dersch Juli – 331 Seiten
Dragon Actually – G.A. Aiken Juli – 336 Seiten
Christine  – Stephen King Juli – 411 Seiten
Der Hals der Giraffe – Judith Schalansky August – 224 Seiten
City of Bones – Cassandra Clare September – 512 Seiten
Wachstumsschmerz – Sarah Kuttner September – 280 Seiten
Per Anhalter durch die Galaxis #1 – Douglas Adams September – 204 Seiten
Die Flüsse von London – Ben Aaronovitch Oktober – 480 Seiten
Auf Margos Spuren – John Green November – 305 Seiten
Der Nachtwandler – Sebastian Fitzek November – 320 Seiten
The Maze Runner #1 – James Dashner November – 374 Seiten
The Maze Runner #2 – James Dashner November – 360 Seiten
Every Day – David Levithan Dezember – 384 Seiten
Die Märchen von Beedle dem Barden – J.K. Rowling Dezember – 109 Seiten

2012

Zwei an einem Tag – David Nicholls Januar – 541 Seiten
Eragon [Das Vermächtnis der Drachenreiter] – C. Paolini Januar – 734 Seiten
Eragon [Im Auftrag des Ältesten] – Christopher Paolini Januar – 863 Seiten
Eragon [Die Weisheit des Feuers] – Christopher Paolini Februar – 992 Seiten
Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet – Alan Bradley Februar – 383 Seiten
Smaragdgrün – Kerstin Gier Februar – 488 Seiten
Dein Wille geschehe – Michael Robotham März – 568 Seiten
Eragon  [Das Erbe der Macht] – Christopher Paolini Mai – 960 Seiten
Eine echt verrückte Story – Ned Vizzini Juni – 381 Seiten
Farm der Tiere – George Orwell Juli 148 Seiten
Supernatural [Die Rückkehr der Toten] – Jeff Mariotte August – 381 Seiten
Fifty Shades Of Grey [Geheimes Verlangen] – E.L. James September – 602 Seiten
Der Werwolf von Tarker Mills  – Stephen King September – 188 Seiten
The Fault In Our Stars – John Green September – 284 Seiten
Ein Plötzlicher Todesfall – J.K. Rowling November – 575 Seiten
Die Känguru Chroniken – Marc-Uwe Kling Dezember – 271 Seiten

2011

The Perks Of Being A Wallflower – Stephen Chbosky 240 Seiten
Die fließende Königin – Kai Meyer 272 Seiten
Das Steinerne Licht – Kai Meyer 348 Seiten
Das Gläserne Wort – Kai Meyer 287 Seiten
Nicht mein Tag – Ralf Husmann 256 Seiten
Die Tribute von Panem [Tödliche Spiele] – Suzanne Collins 414 Seiten
Die Tribute von Panem [Gefährliche Liebe] – Suzanne Collins 431 Seiten
Die Tribute von Panem [Flammender Zorn] – Suzanne Collins430 Seiten
Dark Moon – Claire Knightley 345 Seiten
Rubinrot – Kerstin Gier 345 Seiten
Ein Granatapfelhaus / Das Bildnis des Dorian Gray – Oscar Wilde 448 Seiten
Tiere – Simon Beckett 288 Seiten
Saphirblau – Kerstin Gier 400 Seiten
Nick & Norah – Rachel Cohn 224 Seiten
Schoßgebete  – Charlotte Roche 228 Seiten

5 Gedanken zu “Bücher

  1. Pingback: The Mount TBR Reading Challenge 2015. | the world in a box

    • Hallöchen! :)
      Tut mir leid, dass ich dir jetzt erst antworte, aber ich war bis gestern im Uraub. ;)
      Erstmal vielen Dank für’s folgen! Dein Blog gefällt mir sehr – Da musste ich gleich dasselbe tun. :D

      Leider habe ich weder zu Grischa, noch zu Feuer und Stein derzeit eine Rezension geplant – Dazu ist es auch schon wieder zu lange her, dass ich die Bücher gelesen habe [Uups]. Aber ich habe gerade mal auf Goodreads geschaut und kann dir zumindest meine „Kurzmeinungen“ zu Grischa reinkopieren. Denn von dieser Reihe war ich restlos begeistert!

      Zu Band 1: „Eine wahnsinnig tolle Geschichte! Bestens geeignet, um sie innerhalb kürzester Zeit durchzusuchten – Mit Plottwists und spannenden Kapiteln und gruseligen Kreaturen. Tolltolltoll, ich liebe es und bin unheimlich gespannt auf die Folgebände! <3

      [Einen Stern weniger gab es nur, weil ich echt einige Seiten gebraucht habe, um ganz in die Story einzusteigen und weil ich oftmals an Alina's Gesundem Menschenverstand und ihrem Selbstwertgefühl zweifeln musste.]"

      Und Band 3: "Megaawesometastisch! Holy Crap.. Seit langem mal wieder eine Trilogie, die nicht von Buch zu Buch schlechter, sondern immer besser wurde. [Vielleicht geh' ich jetzt ein bisschen weinen. Ich mag nicht, dass es schon vorbei ist.]"

      Feuer und Stein hat mir auch gut gefallen. Ich habe nicht lange gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen, die Charaktere waren interessant und die Handlung [zumindest an die meisten Stellen] ziemlich spannend. :)

      • Hey,
        Vielen Dank, dass du auch bei mir vorbeigeschaut hast und dir Zeit genommen hast zu antworten. :)

        Das hört sich ja dann gut, wenn die Bücher immer besser werden bei der Grischa Trilogie. :) Dann werde ich die auch bald mal starten.

        Und bei Feuer und Stein bin ich glaube ich schon 100 Seiten drinnen, aber es interessiert mich irgendwie nicht und das ist so ein dicker Wälzer dieses Buch. Ist es es wert durch zu halten oder soll ich gleich lieber die Serie schauen? ^^ Was denkst du?
        Lg Sarah

      • Das ist echt eine richtig schwierige Frage.
        Wenn du sagst, dass es dich bisher noch nicht wirklich interessiert, hat es wahrscheinlich auch keinen Zweck, wenn du dich weiter durchquälst.. Beim zweiten Band hatte ich teilweise auch Schwierigkeiten, am Ball zu bleiben, und bin dann einfach immer wieder zwischen Buch und Hörbuch [gibt’s auf Youtube] hin- und hergewechselt. Vielleicht hilft dir das auch weiter, bis du zu Stellen kommst, du du spannend findest. ;D
        Die Serie habe ich geschaut und fand sie echt gut umgesetzt. Klar, gehen dabei auch ein paar Details verloren, aber das hat mich eigentlich nicht gestört. Auf der anderen Seite muss ich aber auch sagen, dass meine Arbeitskollegin – die mir die Bücher überhaupt erst ans Herz gelegt hat – sagte, dass ihr die Serie überhaupt nicht gefallen hat.
        Also das ist wirklich so ne Sache.. :D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s