On the road again: Beware the Cliffs.

Nachdem unsere Erkundungstour von Nordirland beendet war und wir eine ordentliche Mütze Schlaf nachgeholt hatten, hieß es auch schon wieder: Tschüß, Susan! Tschüß, Wohnung! Tschüß, Killyleagh!

HALLO MOTORWAY.

Das trifft es tatsächlich sehr gut, denn wir haben an diesem Tag kaum etwas anderes gesehen, als Straße. Fünf Stunden Fahrt lagen zwischen Killyleagh und unserem nächsten AirBnB in Lahinch. Fünf Stunden Fahrt bei festen 120km/h. Und somit keine Möglichkeit, in irgendeiner Art und Weise ein bisschen Zeit gut zu machen.. Glaubt mir, es war anstrengend – Nur verschiedenste Gesangs-Sessions vom Herkules Soundtrack und ein Zwischenstopp bei Burger King haben uns davon abgehalten, wahnsinnig zu werden. Aber immerhin hatte man bei 120km/h kein Problem damit, in Ruhe die Landschaft zu genießen. Und die ist ja, wie wir mittlerweile alle wissen, in Irland mehr als sehenswert.

IMG_9194

Am Abend kamen wir dann bei Maura und Ronny an und machten es uns in ihrem Bed and Breakfast gemütlich. Lahinch ist wirklich eine wunderschöne Gegend und so dauerte es auch nicht lange, bis wir einen Picknick-Platz mit Meerblick gefunden hatten, an dem wir den Tag ausklingen lassen konnten.

IMG_9218

IMG_9232

Und am nächsten Tag war es dann auch schon soweit. Wir konnten endlich den Grund bestaunen, wegen dem wir fast 300 Meilen weit über den Motorway gehirscht sind: Die Cliffs of Moher.
ERNSTHAFT, DIESE KLIPPEN SIND DER SHIT! Ich bin so verliebt und werde mich wohl niemals in meinem Leben daran sattsehen können. Glaubt mir, keines dieser Bilder kann dem echten Anblick auch nur annähernd gerecht werden. Und auch keine Beschreibung könnte das. Ihr müsst also spätestens jetzt auf irgendeine Billigflug-Website gehen und euch einen Flug nach Irland buchen – Ich will nicht, dass ihr euer Leben weiterleben müsst, ohne einmal diese Klippen gesehen zu haben.
[Sorry, das war vielleicht ein ganz kleines bisschen übertrieben. Aber es ist wirklich verdammt schön dort. ^__^ Und jetzt werde ich auch die Klappe halten und die Bilder sprechen lassen. Enjoy!]

IMG_9266

IMG_9334

IMG_9337

IMG_9283

IMG_9382

IMG_9461

IMG_9375

4 Gedanken zu “On the road again: Beware the Cliffs.

  1. Wie cool!
    Ich liebe Irland.
    Wunderschöne Bilder, da bekomme ich glatt ein wenig Fernweh. Außerdem habe ich die Cliffs bei meinem letzten Besuch nicht gesehen, weil es zu neblig war.

  2. Pingback: On the road again: Beautiful Dublin! | the world in a box

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s