Rezension: Die Seiten der Welt – Nachtland.

IMG_8204

Titel: Die Seiten der Welt – Nachtland
Autor: Kai Meyer
Verlag: FISCHER FJB – Hardcover – 592 Seiten.
AmazonGoodreadsLovelybooksVerlagsseite.

= Vielen Dank an Lovelybooks & FISCHER FJB für dieses Rezensionsexemplar! =

Worum gehts

Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

Meine Meinung

Die Seiten der Welt – Nachtland hat viele gemischte Gefühle in mir ausgelöst.
Erst war ich begeistert, dass Kai Meyer uns sofort [und ohne tausend unnötige Zusammenfassungen der bisherigen Geschehnisse] zurück in die Welt der Bibliomantik geworfen hat. Die Kapitel waren spannend, unvorhersehbar und voller Action. Uns wurden neue Charaktere vorgestellt, und Handlungsstränge gezeigt, die vielversprechend aussahen und Lust auf mehr machten. Doch von Kapitel zu Kapitel ließen diese Dinge langsam nach. In ellenlangen Dialogen wurden Dinge diskutiert, bei denen ich mir am liebsten die Hand vor den Kopf geschlagen und „NA, JETZT HÖRT AUF ZU LABERN UND MACHT ENDLICH“ gerufen hätte. Zwar wurden auch viele Fragen beantwortet und Hintergrundgeschichten erzählt [was sehr wichtig war und mir gut gefallen hat], aber ich glaube, es wäre besser gewesen, wenn diese Informationen nicht so geballt auf mich eingeprasselt wären. Natürlich kann ich verstehen, dass Kai Meyer tausende geniale Ideen hat, die er alle in den Büchern unterbringen will, aber ich bin mir sicher, dass er diese auch ein bisschen besser hätte verteilen können.

Der Schreibstil dagegen konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Selbst, wenn mir etwas absolut lahm vorkam, konnte seine wunderbare Art, mit Worten umzugehen, das Ruder wieder herumreißen.
Sehr begeistern konnten mich auch wieder all die tollen Buch-Elemente, die Kai Meyer eingebaut hat: Die Flamme von Alexandria, Samsa, das unglückliche Insekt oder das Gefängnis Montechristo lassen sicherlich das Herz eines jeden „Buchsüchtigen“ [Get it? Insider aus dem Buch, hehehe] höherschlagen.

Was mir in Nachtland ganz besonders positiv aufgefallen ist, ist die Charakterentwicklung von Furia. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass die Ereignisse in der Residenz und in Libropolis sie geprägt haben und sie nicht mehr das ungeduldige, geladene Mädchen von Früher ist.
Auch die neuen Charaktere wie die Exlibri Patience und Jim oder die Kallista Nassandra habe ich schnell liebgewinnen können. Unsere altbekannten Hauptcharaktere Cat und Finnian fand ich dagegen sehr enttäuschend. Vor allem das anfängliche Eifersuchtsdrama kam mir erzwungen und Klischeehaft vor, und hat so gar nicht zu der Cat gepasst, die ich aus dem Ersten Band kannte. 

Fazit

Genau wie sein Vorgänger ist Die Seiten der Welt – Nachtland ein Fantasy-Buch, das seinem Genre alle Ehre macht. Kai Meyer hat Ideen, auf die man einfach nur neidisch sein muss. Schon allein das ist der Grund, warum man vor diesem 590 Seiten starken Wälzer nicht zurückschrecken sollte.
Und obwohl wir noch bis 2016 auf den nächsten [und letzten? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht] Band warten müssen, kann ich jedem Buchliebhaber diese Reihe ans Herz legen!
Ich muss aber auch gestehen, dass es für mich so eine Art Buch ist, auf das ich richtig Lust haben muss. Immer, wenn ich eigentlich keine Zeit oder Laune zum Lesen hatte, fiel es mir sehr schwer, in die Geschichte reinzukommen und der Handlung konzentriert zu folgen. In meinen Augen ist es also nichts „leichtes für Zwischendurch“ oder für die 20-Minuten Mittagspause am Tag. ;D

Ich vergebe drei von fünf Sternen! 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s