Filmtipp: The Hobbit

„Guten Tag, mein Name ist Isa und ich habe mein ganzes verschissenes Leben auf diesen verdammten Film gewartet.“ – „Danke, Isa, dass du dich eingebracht hast.“

Kinder, er ist da! Der Trailer zum Hobbit. Zum kleinen Hobbit!
Ich hoffe, ihr habt die Wichtigkeit dieser Aussage verstanden und verarbeitet. Trotzdem wiederhole ich es noch einmal, um auch ganz sicher zu sein: Der Trailer zum kleinen Hobbit ist da!
Seltsamerweise nicht mit dem Zusatz ‚There And Back Again‚, wie im Original, sondern ‚An Unexpected Journey‚ – Aber daran möchte ich mich diesmal gar nicht aufhalten, denn wie oben bereits dezent erwähnt wurde:
Ich habe mein ganzes verschissenes Leben auf diesen verdammten Film gewartet.

Für alle, die die Geschichte nicht kennen, fasse ich hier nochmal das wichtigste zusammen:
Der kleine Hobbit oder Hin und wieder zurück ist die Vorgeschichte der allseits bekannten ‚Herr der Ringe‚-Trilogie. Wer sich die Abenteuer von Frodo und Sam angesehen und sich Dinge gefragt hat, wie: ‚Ja, und woher kommt der komische Ring eigentlich?‘, ‚Wie konnte der alte Bilbo das Ding von Gollum klauen?‘ und ‚Was zur Hölle geht eigentlich mit diesen Adlern ab?‘ , der ist hier genau richtig.
Wie der Trailer wunderbar zeigt, lebt Frodo’s Onkel Bilbo im gemütlichen Auenland, ist vollkommen zufrieden mit sich selbst und dem, was in seinem Leben so läuft und hat mit Abenteuern so gar nichts am Hut. Bis eines Tages Gandalf mit 13 Zwergen im Gepäck, uneingeladen zum Tee auftaucht.. Nach langem Geplänkel und schlechten Gewissen überredet die Bande den kleinen Hobbit mit ihnen zum Berg Erebor aufzubrechen um ihren, vom bösen Drachen Smaug gestohlenen, Schatz zurückzuholen. Da trifft es sich doch gut, dass Bilbo ein hervorragender Meisterdieb ist. Oder etwa doch nicht?!
Darum geht es im Großen und Ganzen. Natürlich gibt es noch viel drumherum – Wir kämpfen gegen Trolle, finden heraus, wie Bilbo an sein Schwert ‚Stich‘ kommt, treffen auf Gollum,  lösen Rätsel und und und.

Es gibt im 1. Teil des Films – der übrigens am 13. Dezember 2012 in unseren Kinos starten wird – also sehr viel zu sehen und zu erleben.
Ich persönlich bin mehr als überzeugt davon, dass Peter Jackson damit wieder einmal einen hervorragenden Film zustande bringen wird. Ich bin verliebt in den kompletten Cast, was bei mir sehr selten vorkommt. Vor allem hat es mir Martin Freemann (Bilbo) angetan, den die meisten wohl aus ‚Per Anhalter durch die Galaxis‚ oder ‚Ali G‚ kennen.

Ich bin gespannt und sitze wie auf heißen Kohlen, ehrlich. Also werde ich es wohl kaum verhindern können, euch über weitere Filmentwicklungen, Bilder, Lieder, weitere Trailer oder was auch immer auf dem laufenden zu halten. Immerhin muss ich das kommende letzte Jahr des Wartens überstehen. Wünscht mir Glück. Und wer am 13. Dezember mit ins Kino will, solle sich melden. ;D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s